Über

Mein Leben lang dachte ich, dass ich halt einfach irgendwie seltsam bin. Im Dialekt würde man hier gespäßig sagen. In diesem Blog möchte ich Euch Einblicke in mein gespäßiges Hochsensiblen-Leben geben. Mal nachdenklich, mal sarkastisch möchte ich Euch die Bandbreite aufzeigen, die es zumindest bei mir hat. Wir alle sind verschieden, insofern kann es gut sein, dass ihr nur Teile nachvollziehen könnt. Vielleicht könnt Ihr auch gar nichts davon nachvollziehen. In diesem Fall hoffe ich, dass Ihr Euch zumindest gut unterhalten fühlt.

Und am Ende kann ich Euch vielleicht auch einfach Denkanstöße geben und Impulse, Euch mit eurem Umfeld anders zu beschäftigen und auszutauschen. Schließlich ist es interessant, dass ich die Tatsache, dass sie auch hochsensibel ist, von meiner Freundin nun erst nach vielen Jahren überhaupt erfahren habe.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Die Prinzessin auf der Erbse